“St. Clemens” e.V., Lilienweg 12, 37308 Heilbad Heiligenstadt
Spendenkonto: Pax-Bank e.G. - BLZ: 370 601 93 - Ko.: 500 4950 030
St. Clemens e.V.
Auszüge aus der Satzung des “Sankt Clemens” e.V.
Menschen in einem litauischen
Dorf
Der “Sankt Clemens” e.V. wurde im März 2007 gegründet, um die Arbeit im römisch-katholischen Bistum Saratow in Russland zu unterstützen. Durch die jahrelange Arbeit von Bischof Clemens Pickel in diesem Gebiet sind die Mitglieder des Vereins immmer mit der Not, die in dieser Region herrscht, konfrontiert worden. Bischof Clemens sagt: Wer etwas für uns tun will, soll für uns beten. Das ist das eine. Wir fühlen uns aber gedrängt noch etwas anderes zu tun. Da wir nicht tausende von Euros zur Verfügung haben, um die Not zu lindern, wollen wir möglichst viele Menschen auf die Situation im Bistum Saratow aufmerksam machen und entschlossen uns zur Gründung eines vom Finanzamt
anerkannten gemeinnützigen Vereins.
Der Verein führt den Namen “Sankt Clemens” e.V. Verein zur Unterstützung der Arbeit im römisch-katholischen Bistum St. Clemens in Saratow/
Russland.
Der Verein verfolgt ausschließlich gemein-
nützige, mildtätige und kirchliche Zwecke
im Sinne des Abschnitts “Steuerbegüns-
tigte Zwecke” der Abgabenordnung.
Der Satzungszweck wird verwirklicht
insbesondere durch:
- Unterstützung der Arbeit im römisch-katholischen Bistum St. Clemens in
  Saratow / Russland
- Bekanntmachen der Arbeit des Bistums St. Clemens in Deutschland
- Sammeln von Spenden für die Arbeit des Bistums St. Clemens
- Aufbau von Beziehungen deutscher Personen zu hilfebedürftigen Menschen
  im Bistum St. Clemens
Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt keinerlei eigenwirtschaftlichen Zwecke.
Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden.
Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
Jeder gespendete Cent kommt in Russland an.
Im Kaukasus
zurück
zurück